Ab Sommer hier: Preisträger 2020

Der Bundespreis Stadtgrün 2020 ist mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro dotiert. Vorgesehen ist, je Kategorie einen Hauptpreis und zwei Anerkennungen zu vergeben. Die Hauptpreise sind mit je 15.000 Euro (brutto), die Anerkennungen mit je 5.000 Euro (brutto) dotiert. Die Jury kann eine andere Verteilung der Preissumme vornehmen. Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar.

Das Preisgeld ergeht an die federführende Kommune. Die Verwendung des Preisgeldes ist an das einreichende Ressort gebunden und soll kreativ für die Beförderung von Stadtgrün eingesetzt werden.

Alle Projekte, die für den Bundespreis Stadtgrün nominiert bzw. ausgezeichnet wurden, dürfen mit dem Preis werben und das Logo des Bundespreises Stadtgrün hierfür verwenden.

Alle Wettbewerbsteilnehmer werden nach der Jurierung per E-Mail über das Ergebnis informiert. Der Öffentlichkeit werden die Ergebnisse auf der Preisverleihung bekanntgegeben.

Die Preisverleihung findet im September 2020 in Berlin statt. Die Preise werden in einem Festakt übergeben.

Für alle Wettbewerbseinreicher besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Preisverleihung an einem Erfahrungsaustausch teilzunehmen.

Die Preise werden in den vier Projektkategorien vergeben.